doebling.naturfreunde.at

Wanderung durch das Helenental

Die Wanderung durch das Helental bei Baden bei Wien wurde trotz eisiger Temperaturen von 12 Teilnehmern begleitet. Allen bereitete der Tag viel Vergnügen mit gutem Essen im Gasthof Cholerakapelle. 

Wanderbericht von Walter Rehberger


 

Wir wandern durchs Helenental                                                             Sonntag, 18.3.2018

Mayerling - GH Cholerakapelle – Baden

Gehzeit: ca. 4 Stunden

Eben, sowie gering bergab

Von Mayerling wandern wir nun den „Kronprinz-Rudolf-Weg“ neben dem Schwechatbach durch das  romantische Helenental. Entlang dem ausgeschilderten Weg sind Kultur und Geschichte der Region erlebbar. Nach ca. 10 Kilometer auch vorbei an mehreren Gaststätten, wie der Wieselthalerhütte, der Augustinerhütte oder der Krainerhütte gelangen wir auf unserem Spaziergang zu unserer Einkehr, dem Gasthaus „Cholerakapelle“. Unser junger Wirt wird uns mit Speis und Trank verwöhnen. Frisch gestärkt, am Fuße des „Badener Lindkogels“ vorbei am „Beethoven Stein“, der „Antonsgrotte“, sowie einigen bekannten Ruinen erreichen wir den Ortsrand von Baden bei Wien. Wir suchen uns zum Abschluß die Bushaltestelle und fahren weiter Richtung Badener Bahnhof.

Andreas, Wanderführer Naturfreunde Döbling

 

Einkehr in der Cholerakapelle
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Döbling
Mitglied Werden
Angebotssuche