doebling.naturfreunde.at

Wanderung Luxuswohnung in der Steinzeit

Gruppenleiter Andreas Koban

 

Wöllersdorf – Dreistetten (Gasthof Scherrerwirt) –

 

Die Wanderroute kann mit u.a. Beschreibung nachvollzogen werden:

                 

Gesamtgehzeit: 4-4,5 Stunden

Höhenunterschied: rund 300 Meter

 

Die unscheinbare Hochfläche der Malleiten bei Wöllersdorf – am Übergang vom Piestingtal in das Wiener Becken – ist uraltes Siedlungsgebiet. In vielen Höhlen des Gebietes fanden die Archäologen menschliche Spuren, die bis in die Steinzeit zurückreichen. Wir wandern von Wöllersdorf ca. eine Stunde bis zum Teufelsmühlstein, einem in den Hang „geklebten“ Felsen, der zu den Durchkriech- oder Buckelwehsteinen zählt. Von dort erreichen wir nach ca. 30 Minuten etwas abseits vom Weg den „Steinernen Stadel“, eine echte steinzeitliche Wohnung. Von dort nach ungefähr einer Stunde kommen wir nach Dreistetten. Die Einkehr beim Scherrerwirt ist geradezu Pflicht, denn das schmucke Gasthaus erweist sich als einer der interessantesten und vielseitigsten Heimatmuseen in Niederösterreich (alte Sammlungen der Vorwirte). Gestärkt wandern wir weiter zum Roten Kreuz und durch den Frangelnwald ungefähr eineinhalb Stunden nach Wöllersdorf / Station Marchgraben.

 

 

Weitere Informationen

Kontakt

Ortsgruppe Doebling
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche