doebling.naturfreunde.at

Busfahrt nach Lunz am See

Am Samstag, dem 4. Mai d.J. fuhren 55 Naturfreunde nach Lunz am See. Der Start war etwas holprig, denn der Bus wartete irrtümlich an der falschen Abfahrtsstelle, nicht in Heiligenstadt, sondern in Hütteldorf. Jedoch nach einigen Telefonaten und mit geringer Verspätung gings bei starker Bewölkung dann mit erster „Händewaschpause“ (Willis Bezeichnung) und Kaffee in der Raststätte Ybbs weiter.

In Gaming stiegen Martha und Heinz K. zu uns in den Bus. Beide waren langjährige, aktive Mitwanderer in unserer Gruppe. Sie verbringen ihre Pension hier in Gaming.)

Wie bei allen unseren Busausflügen gab es auch diesmal wieder zwei Möglichkeiten der Teilnahme. Willi übernahm die Wandergruppe, Gerhardt war am Kulturtrip unterwegs. Besonders der Besuch des Hammerherren-Museums in Lunz am See bot eine sehr interessante, informative Führung.

Anschließend spazierte Heinz mit einigen Teilnehmern bis zum See, Gerhardt fuhr mit dem Bus.

Willis Gruppe wurde mit dem Bus zur Schloßtaverne gebracht, von  es wo gemütlich zum  Mittersee weiter ging. Das geplante Ziel, der Obersee, wurde wegen des starken Regens nicht erreicht.

Beide Gruppen trafen sich wieder im Seeterrassen-Restaurant. Willis Teilnehmer kamen etwas feucht an, trotzdem aber gut gelaunt. - Wie sagte schon Pfarrer Kneipp: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung“.

Nach der „Trockenlegung“ und ausgiebiger Stärkung spazierten wir zum Bus am Parkplatz. Bei diesen fast herbstlichen Temperaturen teilte Gerhardt ein Schnapserl zum Aufwärmen aus. Somit waren „fast alle“ trotz des nicht besonders guten Wetters zufrieden.

Nach einigen zusätzlichen Ausstiegen in Wien trafen wir zeitgerecht in Heiligenstadt an.

Herzlichen Dank an unseren Lenker Alfred der Firma Abraham.

                                                                                                    Gerhardt

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Döbling
Mitglied Werden
Angebotssuche