doebling.naturfreunde.at

Wanderwoche 2019 in Kleinarl

Mein Bericht über die Wanderwoche in Kleinarl vom 1.9. – 8.9.2019

 

34 Naturfreunde unternahmen einen Wanderurlaub im schönen Kleinarltal im Pongau im Salzburger Land. Die Gruppe wurde von unseren Wanderführern Walter und Sepp betreut

 

Die Ortschaft Kleinarl liegt auf 1014 Hm, wo sich unser Standquartier im gastfreundlichen Familienbetrieb Botenwirt befand.

 

Morgens brachte uns der Gastwirt mit dem Traktor ‚Wanderkraxi‘ oder mit Bussen zum Ausgangspunkt der Wandertouren und wenn gewünscht, wurden wir auch wieder abgeholt.

 

Dieses besondere Service ist einzigartig vom Gastgeber. Auch bei der Planung der Wanderrouten wurden wir von Erich und Gitti, den Seniorchefs des Hotels, sehr unterstützt.

 

Nach Rückkehr der Wanderungen genossen wir Kaffee und Kuchen, entspannten uns am hoteleigenen Naturschwimmteich oder in der Sauna und ließen uns vom Chefkoch Erich mit köstlichem Abendessen verwöhnen.

 

Das Servierpersonal war immer sehr freundlich und wir wurden rasch bedient. Alle Teilnehmer des Wanderurlaubes fühlten sich in diesem schönen Hotel sehr wohl!   

 

Die Tourenplanung wurde von Walter und Sepp je nach Wetter abgestimmt,

Täglich wurden zwei Gruppen gebildet, um die wunderschöne Gegend um Kleinarl und Wagrein  zu erkunden. Wir hatten drei Sonnen- und drei Regentage, die uns aber nicht davon abhielten, eine Wanderung zu unternehmen!

 

Eine Tour führte uns zum Tappenkarsee in traumhafter Landschaft - ein Gebirgssee auf ca. 1.762 Metern Seehöhe, eingebettet bzw. umrahmt mit Bergkulisse.  

 

Eine andere Tour wurde zur Karseggalm im Großarltal unternommen. Diese Alm liegt auf 1.603 Metern Seehöhe und ist 400 Jahre alt. Wir konnten zusehen, wie der Senner auf dieser urigen Alm Käse herstellt, von dem wir auch Kostproben nehmen durften.

 

Am Talschluß des Kleinarltales liegt der Jägersee - vielen Wanderern ein Begriff - auf 1.099 Metern Seehöhe, eine kleine, idyllische Tour, ideal bei Regenwetter .

 

Mit Gitti, selbst Wanderführerin (Seniorchefin des Botenwirtes), unternahmen wir eine Kräuterwanderung. Gitti zeigte uns viel Interessantes und erzählte uns ausgiebig über die Kräuterwelt. Wieder etwas Neues für etliche Teilnehmer.

 

 

Willi, ein künstlerisch sehr begabter Teilnehmer, hatte die Idee, Sepp und Walter in Handzeichnung darzustellen. Dieses Erinnerungsbild ist wirklich gut gelungen und macht uns allen Freude.

 

Wichtig zu erwähnen ist noch, daß es keine Unfälle und Stürze gab und alle Teilnehmer sehr zufrieden waren. Jene, die mit der Bahn nach Hause fuhren, wurden am Abreisetag vom Botenwirt zum Bahnhof nach St. Johann/Pongau mit kleinen Bussen gebracht.

 

Die Stimmung während dieser Woche war sehr fröhlich und ausgelassen und wir haben uns in dieser Landschaft und vor allem beim Botenwirt sehr wohlgefühlt!

 

Wir kommen wieder!

 

Walter Rehberger

Vorsitzender der Naturfreunde OG Döbling

Tel   0676/5519085

Jägersee
Wanderführer Sepp und Walter
Unser Quartier
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Döbling
Mitglied Werden
Der Wanderkraxi
Auf der Alm
Angebotssuche